Beschlossene Sache: Kanalfeste wird bis 2019 zum Stadion umgebaut

Schillingfürst. Die altehrwürdige Sportanlage des VfB Schillingfürst bekommt eine Rundumerneuerung. Bis 2019 soll eine komplett neue Arena errichtet werden und neben Schloss und Wasserturm als weiteres Highlight der Schillingfürster Skyline erscheinen.

Ausbau dringend notwendig 

Kontinuierlich stieg der Zuschauerschnitt die letzten Spieljahre beim VfB an. Gerade bei Derbys mussten viele Fans aufgrund von Kartenmangel die Spiele über die Tickerdienste verfolgen. „Wir wollen jedem Fan die Möglichkeit geben, seinen VfB in den Heimspielen zu unterstützen“, verlautete Vorstand Christoph Maul bei der diesjährigen Mitgliederversammlung.

Was viele aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten, dass bereits konkrete Pläne hinter den Kulissen existierten. Nun wird es ernst. Die neue Arena soll knapp 25.000 Zuschauer fassen und mithilfe der Schillingsfürster Handwerksbetriebe größtenteils in Eigenleistung aufgebaut werden. Neben neuerster Technik, soll das Stadion für unsere Fans vom Seniorenheim Elisenstift auch barrierefrei ausgebaut werden.

Kein Umbau auf Kosten der Fans

Wie üblich bei größeren Vereinen soll der Ausbau beim VfB jedoch nicht auf Kosten der Fans ausgetragen werden. Die Eintrittspreise bleiben gleich: Aktuell zahlen Erwachsene 3€, Jugendliche 2€. Für Frauen bleibt der Eintritt kostenfrei. Finanziert wird der Stadionbau durch Bandenwerbung und weitere Einnahmen aus Sponsoring und Marketing.

„Wir rechnen damit, dass wir die Arena am 1. April 2122 abbezahlt haben“, so die Controlling-Abteilung. Der Startschuss für die Baumaßnahmen fällt am heutigen 1. April. Für die Vergebung der Namensrechte plant der VfB einen Wettbewerb auszurufen.

Kreativität gefragt

Fans dürfen Ihren Wunschnamen über Facebook oder Email mitteilen. Anschließend wird das Thema in der nächsten Mitgliederversammlung aufgerufen und angestimmt. Kreative Einsendungen wie „Theater of Screams“ sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns, unsere Fans ab 2019 in der neuen Kanalfeste begrüßen zu dürfen und freuen uns weiterhin über euren Support!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.