Archive

FC Dombühl – VfB (Pokal)

Mit einem ungefährdeten 3:0 (2:0) Erfolg über den Lokalrivalen VfB Franken Schillingsfürst hat der FC Dombühl die 1. Pokalrunde erfolgreich gemeistert.
Die zahlreichen Zuschauer, die sich vermutlich eine enges und heiß umkämpftes Derby erhofft hatten, wurden eher enttäuscht.

Die 1. Halbzeit gehörte voll und ganz dem FCD. Durch frühes Pressing erzwang man immer wieder Abspielfehler im Aufbau des VfB und man ließ die Gäste mit enormer Laufarbeit nicht ins Spiel kommen. Der erste gefährliche Torschuss der Partie gehörte dann allerdings doch den Schillingsfürstern. Eine Bogenlampe von Toni Genthner aus 20 Metern lenkte FC Keeper Dominic Wächter zur Ecke über die Latte. Im Anschluss ging es eigentlich nur noch in Richtung VfB-Gehäuse. Das 1:0 für den FCD konnte Daniel Schnotz abstauben, nachdem ein Schuss von Alex Grauberger zunächst geblockt wurde. Auch das 2:0 ging auf das Konto von Daniel Schnotz. Einen gut getretenen Freistoß von Manuel Huber konnte dieser aus 6 Metern einköpfen. Kurze Zeit später wurde Alex Grauberger regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht und Thore Beck verschoss den fälligen Elfmeter. Auch Simon Häßlein verpasste es aus 3 Metern das Ergebnis zur Halbzeit noch höher zu schrauben, nachdem ihm der Ball vom Pfosten vor die Füße sprang.
In Halbzeit 2 kamen die Gäste dann etwas besser ins Spiel, da der FCD sein Pressing etwas passiver gestaltete, jedoch bestand nie wirklich Gefahr für das Tor der Heimelf. Das 3:0 resultierte dann aus einem Querschläger des Gästetorhüters, der unnötigerweise von seinem Abwehrspieler in Bedrängnis gebracht wurde. Alex Grauberger hatte wenig Mühe das Geschenk anzunehmen und vollstreckte. Die größte noch nennenswerte Chance zum 4:0 setzte Alex Grauberger aus kurzer Distanz an den Pfosten. Vorangegangen war ein schöner Flankenball auf Felix Schnotz, der mit der ersten Schusschance jedoch am guten Gästekeeper Leopoldseder scheiterte.
Hervorzuheben ist, dass das Derby zu jeder Zeit eine sehr faire Angelegenheit war!

Quelle: FC Dombühl


 

Torfolge
1:0 Daniel Schnotz
2:0 Daniel Schnotz
3:0 Alex Grauberger