VfB Schillingsfürst 2 1 TSV Bechhofen
20. März 2016 um 15:00 Uhr
Schillingsfürst
Punktspiel Kreisklasse

Knapper Sieg für den VfB

Bechhofen verlor das Spiel in Schillingsfürst vor allem wegen der eigenen Chancenverwertung. So hatte der TSV über die gesamte Spielzeit fünf Pfosten- und Lattentreffer. Die erste Häfte gestaltete sich relativ ereignisarm. Das Highlight war ein wunderschöner Freistoß in der Nachspielzeit von Tim Hahn, der den Ball ab etwa 25 Meter perfekt in die Maschen drehte.

In der 2. Halbzeit nahm das Spiel nach dem 2:0 des VfB etwas Fahrt auf. Torschütze war Emanuel Spichal, der den Ball im Tor versenkte nachdem die Gäste chaotisch im eigenen 16er den Ball nicht wegbekamen. Nur drei Minuten später verkürzte Bechhofen auf 2:1 durch Daniel März, der einen Freistoß an den Pfosten abstauben konnte. In der Folge hatte der VfB zunächst durch Christian Naser, der aber Daniel Hoffmann nicht überwinden konnte, die Chance zu erhöhen, dann Jan Weinmann mit einem Kopfball an den Pfosten die riesen Chance zum Ausgleich. So blieb es beim 2:1 Endstand für den VfB.


Aufstellung: Leopoldseder – Reinhardt, Ring, Zeller (C) – T. Hahn, Spichal, Naser, Genthner, T. Grams – Markert, N. Bär

Bank: Regner (ETW), Hasselt, Gebhart, Simoleit, Waldmann

Torfolge:
1:0 Tim Hahn (45+1)
2:0 Emanuel Spichal (61.)
2:1 Daniel März (64.)

besondere Vorkommnisse: rote Karte für Richard Grün (TSV) wegen Schiedsrichterbeleidigung