VfB Schillingsfürst 5 4 SV Wieseth
8. November 2015 um 14:30 Uhr
Schillingsfürst
Punktspiel Kreisklasse

VfB kann torreiches Spiel für sich entscheiden

VfB Schillingsfürst – SV Wieseth 5:4 (2:1)

In einem ereignisreichen Spiel setzte sich der VfB zum Auftakt der Rückrunde mit 5:4 gegen den SV Wieseth durch. Nach anfänglichem Abstasten besorgte SVW-Verteidiger Matthias Zahn die Führung für den VfB – unglücklich per Eigentor(15.). Unbeeindruckt von dem Rückschlag erspielten sich die Gäste wenige Minuten später den Ausgleich durch Jan Müller (24.). Kurz vor der Halbzeit sorgte Emanuel Spichal mit einem tückischen Distanzschuss für die erneute Führung (40.).

Die zweite Halbzeit bot den Zuschauern viele Tore. Erst war es Christoph Heumann, der für den wiederholten Ausgleich sorgte (52.), ehe VfB-Stürmer Florian Gebhart seinen ersten, der insgesamt drei folgenden Treffer feierte (56.). Per direktem Freistoß glich Sebastian Beck zum dritten Ausgleich für seine Farben aus (67.). Danach ließ Gebhart die Treffer 2 (77.) und 3 (78.) folgen. Mit dem Schlusspfiff gelang den Gästen durch Christoph Heumann noch der Anschlusstreffer zum 5:4.


Aufstellung: Leopoldseder – Zeller, T. Hahn, Reinhardt – Spichal, Eul, Simoleit, N. Bär, Waldmann – Gebhart (C), Eiffert

Bank: B. Bär, Naser, T. Grams

Torfolge:
1:0 Matthias Zahn (ET, 15.)
1:1 Jan Müller (24.)
2:1 Emanuel Spichal (40.)
2:2 Christoph Heumann (52.)
3:2 Florian Gebhart (56.)
3:3 Sebastian Beck (67.)
4:3 Florian Gebhart (77.)
5:3 Florian Gebhart (87.)
5:4 Christoph Heumann (90.)