VfB Schillingsfürst 3 0 SV Schalkhausen
27. August 2017 um 15 Uhr
Schillingsfürst
Punktspiel Kreisklasse

Erste mit 6 Punkten aus zwei Spielen

VfB Schillingsfürst – SV Schalkhausen 3:0 (2:0)

Der VfB begann das erste Heimspiel sehr dominierend und zeigte in der ersten Halbzeit ein sehr gefälliges Spiel mit einer Vielzahl an guten Möglichkeiten. Nachdem Jan Fritsch nach sechs Minuten die erste große Chance noch liegen ließ brachte Sturmführer Florian Gebhart den VfB nach einer feinen Vorlage von Fritsch seine Truppe nach 13 Minuten in Führung. In der 24. Minute nutzte Tim Hahn seinen Zauberfuß und brachte einen Freistoß vor das Tor. Es war wiederum Florian Gebhart der eiskalt einschob. Die Gäste sahen in der ersten Halbzeit wenig Land und der VfB nutzte seine Chancen nicht konsequent genug.

Nach der Pause kam Schalkhausen deutlich besser ins Spiel und hatte einige gute Einschussmöglichkeiten, so auch einen Pfostentreffer nach einer guten Stunde. In der Folge war das Spiel sehr ausgeglichen. Lediglich Schiedsrichter Martin Zelch ( TSV Lehrberg ) sorgte mit vielen unverständlichen Entscheidungen und einer schwachen Leistung für Emotionen. Nach einer völlig überzogenen Gelb Roten Karte für Benjamin Bär war es Niklas Bär vorbehalten mit dem Schlusspfiff den 3:0 Endstand zu markieren. Auch hier kam die Vorlage wieder vom starken Tim Hahn.


Aufstellung: Leopoldseder – Reinhardt (C), Ring, Genthner – T. Hahn, B. Bär, Bohmann, N. Bär, Spichal – Gebhart, Fritsch

Bank: Regner (ETW), Zeller, D. Haas, Simoleit

Torfolge:
1:0 Florian Gebhart (10.)
2:0 Florian Gebhart (24.)
3:0 Niklas Bär (90.)