VfB Schillingsfürst 2 2 Hohlacher SV
9. September 2017 um 16 Uhr
Schillingsfürst
Punktspiel Kreisklasse

Erste muss Ausgleich in letzter Sekunde hinnehmen

VfB Schillingsfürst – Hohlacher SV 2:2 (1:1)

Der VfB begann das Kirchweihspiel gegen die robusten Gäste aus Hohlach sehr verhalten und ohne die nötige Dynamik. Nach 20 Minuten trotzdem die erste große Chance für die Heimmannschaft. Jedoch konnte kein Spieler der Gastgeber den Ball aus dem Durcheinander drei Meter vor dem Tor über die Linie bringen. Die weitere Passivität der Gastgeber bestrafte der pfeilschnelle Gästestürmer Marc Lindner eiskalt, indem er einen blitzsauberen Konter souverän abschloss. Der VfB antwortete mit einem feinen Schuss von Tim Hahn. Sein Schuss verfehlte das Tor jedoch knapp. Drei Minuten vor der Halbzeit vergab Florian Gebhart einen berechtigten Elfmeter. Als bereits alle Zuschauer mit dem Halbzeitpfiff rechneten glich der VfB aus.
Der Gästetorwart konnte einen Kopfball von Gebhart nicht festhalten und Jan Fritsch nutzte den Abpraller zum 1:1

Nach der Pause waren die Gastgeber etwas aktiver und kamen zu einzelnen Chancen. Ein Freisstoss von Tim Hahn ging knapp über das Tor. Nach 86. Minuten brachte Manuel Spichal den VfB auf die vermeintliche Siegerstrasse. Mit dem Schlusspfiff jedoch glich Hohlach nach Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft noch aus.
Unterm Strich ein unnötiger Punktverlust, den sich die Heimmannschaft jedoch durch ihren pomadigen Auftritt selbst zuzuschreiben hat.


Aufstellung: Leopoldseder – Zeller, Genthner, Reinhardt (C) – T. Hahn, B. Bär, Bohmann, N. Bär, Spichal – Fritsch, Gebhart

Bank: Mögel (ETW), D. Haas, Eiffert, Simoleit

Torfolge:

0:1 Marc Lindner 28. Minute
1:1 Jan Fritsch 45. Minute
2:1 Manu Spichal 86. Minute
2:2 Markus Kamleiter 93. Minute