VfB Schillingsfürst 2 4 0 TSV Burgbernheim
9. September 2017 um 14 Uhr
Schillingsfürst
Punktspiel A-Klasse

Zweite gewinnt „Kerwaspiel“ ungefährdet

VfB Schillingsfürst 2 – TSV Burgbernheim 4:0 (3:0)

Die Reserve des VfB begann das Kirchweihspiel engagiert und motiviert. Bereits nach 4 Minuten brachte der Kapitän Stefan Stettner die Heimmannschaft nach feiner Vorarbeit von Sebastian Maul in Führung. Nur fünf Minuten später setzte sich Assad Osman energisch durch und erhöhte sehenswert auf 2:0. In der Folge dominierte der VfB das Spiel und konnte nach einer guten halben Stunde auf 3:0 erhöhen.Vorausgegangen war dem Treffer ein feiner Freisstoss von Rico Hahn, Christian Markert verwertete eiskalt aus 16 Metern. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit war der VfB weiter überlegen. In der 72. Minute verwertete Christian Naser eine feine Kombination von Mario Hahn und Alexander Grams zum verdienten Endstand.


Aufstellung: Mögel – Kolb, A. Grams, T. Hossner – R. Hahn, Maul, Osman, Naser, Eiffert – Stettner (C), M. Hahn

Bank: Markert, Lanzendörfer, Irmer, Swoboda

Torfolge:

1:0 Stefan Stettner 4. Minute
2:0 Osman Assad 9. Minute
3:0 Christian Markert 33. Minute
4:0 Christian Naser 72. Minute