Sportfreunde Dinkelsbühl 2 1 2 VfB Schillingsfürst
13. März 2016 um 15:00 Uhr
Dinkelsbühl
Punktspiel Kreisklasse

Erste startet mit Sieg in die Rückrunde

In einem von Anton Nagler (SV Pfahlheim) geleiteten bis zum Schlusspfiff spannenden Partie entführten die Gäste aufgrund der besseren Chancenverwertung die drei Punkte aus der Mutschach. Die Heimelf hielt von Beginn an gut dagegen. Die erste Möglichkeit hatten die Gäste in der 1. Minute, als sie eine Unachtsamkeit in der Heimabwehr ausnutzten und von der 16er-Linie abzogen, aber Heimtorhüter Magnus Müller war auf dem Posten und hielt den nicht platziert genug geschossenen Ball sicher. Im Gegenzug setzte sich Jurij Karius gut durch und flankte auf den langen Pfosten, wo Kevin Müller zu lange mit dem Abschluss wartete und dann auf Stefan Ordner quer legte, der jedoch mit Rückenlage neben das Tor schoss. Bis zum 1:0 der Gäste durch Nikolai Eiffert in der 36. Minute wogte das Spiel hin und her, Chancen waren selten.

In der 2. Halbzeit versuchte die Heimelf den Ausgleich zu erzielen, doch fehlte am Ende die zündende Idee bzw. kam der letzte Ball nicht immer genau genug beim Empfänger an. In der 63. Minute schloss dann erneut Eiffert einen Konter der Gäste mit dem 0:2 ab. Danach gelang der Heimelf mit einem Traumtor von Johannes Hell aus 20 Metern in den linken oberen Winkel der Anschlusstreffer. Anschließen bekam der VfB einen äußert zweifelhaften Elfmeter zugesprochen, den Florian Gebhart verschoss. Die Heimelf drängte anschließen auf den Auslgeich, der jedoch nicht mehr gelang. In der 90. Minute erhielt Kevin Müller die Gelb-Rote Karte wegen wiederholtem Reklamierens.

Quelle: Sportfreund Dinkelsbühl 2

Anmerkung der Redaktion: fehlerhafte Tatsachen wurden von uns korrigiert


Aufstellung: Leopoldseder – Reinhardt, Ring, Zeller – T. Hahn, B. Bär, Naser, N. Bär, Markert – T. Grams, Eiffert

Bank: Genthner, Gebhart, Simoleit

Torfolge:
0:1 Nikolai Eiffert (36.)
0:2 Nikolai Eiffert (63.)
1:2 Johannes Hell (80.)