VfB Schillingsfürst 1 5 1. FV Uffenheim
29. März 2015 um 15 Uhr
Schillingsfürst
23. Spieltag Kreisliga

VfB geht in Halbzeit 2 unter

In der ersten Halbzeit hielt der VfB spielerisch weitesgehend gut mit ohne offensiv wirklich gefährlich zu werden. Man machte es aber auch den Uffenheimern schwer, die dennoch 2, 3 gute Torchancen erspielen konnte. In den ersten 15 Minuten konnte Jonas Reinhardt einen Ball noch auf der Linie klären. Danach köpfte Karabulut ein, stand bei seinem Kopfball aber im Abseits. Der FVU brauchte dann einen Elfmeter, um in der ersten Halbzeit noch in Führung zu gehen. Diesen verwandelte der gefoulte Fleischer selbst zum 0:1.

Nach der Halbzeit konnte der VfB gleich durch Carsten Simoleit ausgleichen. Fleischer konnte sich allerdings postwendend nach einem Abschlag gegen 3 Gegenspieler durchsetzen und brachte den FVU wieder in Führung. Seinen dritten Treffer konnte er dann 10 Minuten später feiern, als er die VfB-Abwehr wieder ins Wanken brachte. Durch Uwe Bössendörfer und Michael Volkamer konnten die Uffenheimer dann den 1:5 Endstand herstellen.
Der VfB ergab sich trotz den Anschlusstreffers in der zweiten Halbzeit wieder seinem Schicksal und der FVU nutze dies gut aus. Schiedsrichter Markus Hertlein (Dürrwangen) leitete souverän.


Aufstellung: Thorsten Leopoldseder – Jonas Reinhardt, Toni Genthner, Fabian Zeller (C) – Tim Hahn, Emanuel Spichal, Carsten Simoleit, Benjamin Bär, Armin Keitel – Thomas Grams, Florian Gebhart

Bank: Mario Hahn, Jakob Steiger, Alexander Loor, Rolf Mögel (ETW)

Torfolge:
0:1 Sven Fleischer (40′, FE)
1:1 Carsten Simoleit (47′)
1:2 Sven Fleischer (52′)
1:3 Sven Fleischer (57′)
1:4 Uwe Bössendörfer (66′)
1:5 Michael Volkamer (72′)