TSV Schnelldorf 1 1 VfB Schillingsfürst
9. August 2014 um 17:30 Uhr
Schnelldorf
2. Spieltag Kreisliga

Gleich im ersten Spiel musste Trainer Rudi Mader auf zahlreiche Akteure verzichten. (Jens Thorwarth und Kai Trump fallen voraussichtlich für die komplette Hinrunde aus) Dementsprechend kam man seitens der Gastgeber nur schwer ins Spiel. Nach 17 Minuten verwerteten die Gästen ihren ersten Konter zum 0:1 durch Ludwig Rohn. Erst nach 36 Minuten hatte der TSV seine erste Torchance, den Kopfball von Andy Hubert entschärfte jedoch TW Leopoldaeder.
Auch im 2. Abschnitt hatte Schnelldorf mehr Spielanteile, die laufstarken Gäste standen jedoch sehr sicher und der starke Christoph Ring organisierte seine Defensive immer wieder hervorragend. Zu dem musste man aufpassen nicht in einen weitere Konter zulaufen. Erst nach 82 Minuten gelang der Ausgleich, Tobias Krauß wurde im Strafraum zu hart angegangen und SR Stiegler, Gründelhardt, entschied zu Recht auf Strafstoß. Stephan Fenn verwandelte sicher zum 1:1. Anschließend hatten die Gäste noch zwei Hochkaräter, Mario Lang reagierte jedoch bravourös. Somit endete das jederzeit faire Derby, in dem Schnelldorf mehr Spielanteile, der VfB aber die besseren Chancen hatte, mit einem gerechten Unentschieden.

0:1 Ludwig Rohn 17′
1:1 Stephan Fenn 83′ FE

Quelle: TSV Schnelldorf