SV Viktoria Weigenheim 3 3 VfB Schillingsfürst
7. September 2014 um 15 Uhr
Weigenheim
6. Spieltag Kreisliga

Gegen den Aufsteiger gelang dem SVW früh die Führung, als Michael Stark nach Balleroberung in den Lauf von Dirk Müller passte und dieser gekonnt vollendete. In der 12. Minute zeigte die Heimelf einen herrlichen Angriff und Florian Eisenhut erzielte nach Vorlage von Müller das 2:0. Nach einer halben Stunde kamen die Gäste besser ins Spiel und verkürzten in der 37. Minute: Jakob Steiger scheiterte im ersten Versuch noch an Torhüter Christian Schmidt, den Nachschuss brachte er aber über die Linie. Zu Beginn der Zweiten Hälfte waren die Gäste wesentlich aktiver, der SVV reagierte nur noch. Nachdem in der 48. Minute Toni Genthner noch freistehend über das Tor gelupft hatte, machte es kurz darauf Steiger besser und erzielte mit einem trockenen Linksschuss den Ausgleich. In der 80. Minute eroberte SVV-Kapitän Bastian Unser im Mittelfeld den Ball, spielte zu Dirk Müller, der aus16 Metern hervorragend zum 3:2 abschloss. Die Freude währte nicht lange, dann fiel der erneute Ausgleich aus wenigen Metern durch Genthner. In der Schlussminute klärte ein Gästeverteidiger einen Schuss von Markus Platzöder akrobatisch auf der Linie. Am Ende blieb es im von Schiedsrichter Markus Bänsch, SV Rauenzell, hervorragend geleiteten Spiel beim gerechten Unentschieden.

Torfolge:
1:0 Dirk Müller (9.)
2:0 Florian Eisenhut (12.)
2:1 Jakob Steiger (37.)
2:2 Jakob Steiger (53.)
3:2 Dirk Müller (80.)
3:3 Toni Genthner (84.)

Quelle: SV Weigenheim