VfB Schillingsfürst 0 0 TSV Markt Erlbach
19. April 2015 um 15 Uhr
Schillingsfürst
27. Spieltag Kreisliga

Torloses Remis in Schillingsfürst

Die beiden Mannschaften trennten sich am Ende leistungsgerecht unentschieden. Zwar waren die Gäste die etwas gefährlichere Mannschaften, richtig zwingend waren aber beide Mannschaften nicht. Die Gäste hatten vor allem in der Anfangsphase gute Chancen. Erst rettete Niklas Bär auf der Linie, dann parierte Heimkeeper Leopoldseder einen wuchtigen Kopfball stark. Für den VfB setzte Florian Gebhart einen Nachschuss, nach einem abgeblockten Schuss von Steiger über das Tor. In der 21. Minute rettete dann der Pfosten für den VfB gegen Marco Luger. Die Gäste waren vor allem durch Standards gefährlich, die in einige gute Kopfballchancen mündeten.

In der zweiten Halbzeit gab es dann vor allem gegen Ende nochmal Dampf. Für Markt Erlbach verfehlte Alexander Müller das leere Tor, nachdem Leopoldseder einen Ball wieder fallen ließ. Im Gegenzug hatte Christoph Ring die Führung für den VfB auf den Fuß. Nach einem guten Doppelpass mit Eiffert setzte er das Leder aber an die Innenlatte, von wo der Ball dann raussprang.


Aufstellung: Thorsten Leopoldseder – Jonas Reinhardt, Christoph Ring, Armin Keitel – Tim Hahn, Niklas Bär, Maximilian Eul, Benjamin Bär, Carsten Simoleit – Jakob Steiger, Florian Gebhart

Bank: Nikolai Eiffert, Mario Hahn, Stefan Stettner, Rolf Mögel (ETW)